Schiefes Haus

zurück zur Übersicht


Wer von Westen aus zum Schiefen Haus von Wernigerode gelangt, wird zunächst nichts Ungewöhnliches bemerken. Erst wer direkt davor steht, wird über die Schräglage der Ostfassade staunen. Zu Recht trägt das imposante Fachwerkgebäude den Namen „Schiefes Haus“: Mit einer Neigung, die sogar stärker ist als die des schiefen Turms von Pisa, steht der Giebel ganze 1 Meter 20 aus dem Lot. Sowohl das heutige Haus, als auch der Vorgängerbau, dienten als Mühle. Nach der Mühle im „Schiefen Haus“ hieß die Klintgasse früher übrigens Mühlengasse, und auch die nahe gelegene Straße mit dem Namen „Teichdamm“ zeugt von dem ehemaligen Verlauf des Mühlgrabens und der Lage des Teichs, der diesen speiste.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Wernigerode. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

11
Schiefes Haus

Audiodatei downloaden (2.19 MB)
Alle Audiodateien downloaden (25.99 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89210 833 388 1 + 11

Mit freundlicher Unterstützung von