Westerntorturm

zurück zur Übersicht


Auch Wernigerode konnte im Mittelalter nicht auf einen wehrhaften Mauerring verzichten. Die imposante Stadtmauer umfasste über dreißig Halbschalentürme und vier doppelte Turmtoranlagen. Als einziger von diesen hat sich bis heute der Westerntorturm erhalten. Er erreicht eine Höhe von 41,18 Metern.Das Westerntor, das wie der Name schon sagt als Zugang zur Stadt von Westen diente, wird erstmals in Urkunden von 1279 erwähnt. Damals kaufte die Bürgerschaft die gesamte Stadtbefestigung, die bis dahin dem Grafenhaus von Wernigerode unterstand. So konnte nun die Bürgerschaft selbst die Zölle erheben.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Wernigerode. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

08
Westerntorturm

Audiodatei downloaden (2.11 MB)
Alle Audiodateien downloaden (25.99 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89210 833 388 1 + 08

Mit freundlicher Unterstützung von